Gols steht für sich – und das weit über die Grenzen der Marktgemeinde hinaus. Die idealen Bodenbeschaffenheiten und das feine Mikroklima, um herausragende Weine entstehen zu lassen, sind unter Weinkennern legendär. Die 16 ha umfassenden Weingärten von WeinKunst Beck tragen die klingenden Namen der Lagen Ungerberg und Altenberg, liegen am Heideboden und zum Teil auch am Leithaberg.

Der Natur wird die Zeit gegeben, Großartiges entstehen zu lassen. Erwin Beck unterstützt diesen Prozess mit seinem Wissen. Mit seinen Erfahrungen aus der täglichen Arbeit im Weingarten. Auf künstliche Beeinflussungen wird im Weinkeller tunlichst verzichtet. Der Wein wird zu dem, was er ist.

Beste Voraussetzungen also um dichte vollmundige Rotweine wie Blaufränkisch oder Zweigelt, aber auch um sehr komplexe Weißweine mit vielfältigen Stilistiken entstehen zu lassen. Die Becks setzen hier neben Klassikern wie Welschriesling, Grüner Veltliner oder Chardonnay auch auf beinahe vergessene Sorten wie Neuburger oder Rheinriesling. Herrliche Süßweine runden das vielfältige Angebot perfekt ab.

Weingut Beck Bilder11

Wofür steht das Etikett ?

Durch die Piktogramme soll die Vielschichtigkeit beim Wein, beim Geschmack als auch in der Vinifizierung visualisiert werden.
Dafür ist genaues Arbeiten ( Brille ) erforderlich, sowie Zeitmanagement ( Uhr ), Kunst und Geschick ( Pallette ), Weltoffenheit ( Globus ), und das Wachstum ( Ranken ) entscheidend.

Leicht erkennbare Geschmacksnoten bei Weiß - und Rotweinen, wie Apfel, Zitrusfrüchte,
Kirsche, Stachelbeere, Erdbeere, Pfirsich, Röstaromen ( Kaffeebohne ) und Zimt.

Der Strahlenkranz in der Mitte symbolisiert die Sonne genauso wie die Geburt von etwas Neuem.
Die farbliche Belegung in zwei Stellungen steht für Reife und Lagerzeit der unterschiedlichen Weine. ½ und ¾ Stellung.